Grundschule überzeugt bei Deutschen Meisterschaften

Mit der Grundschule Am Markt konnte sich erstmals eine Hettstedter Grundschule für das Finale der Deutschen Meisterschaften im Schulschach qualifizieren. Unter den 70 Schul-Mannschaften aus allen Bundesländern eroberte dem Quartett aus der Wipperstadt einen ausgezeichneten 15. Platz. An den Brettern saßen Duc Tran Minh, Alexander Graw (beide 4. Klasse), Hieu Tran Minh (2. Klasse) und Hans Seidel (1. Klasse). Austragungsort war das Berghotel im thüringische Friedrichroda.
Während draußen bei frostigen Temperaturen der letzte Schneesturm um das Haus tobte, glühten drinnen die Köpfe der jungen Schachtalente bei 11 Runden Schnellschach, verteilt auf vier Tage. Die Hettstedter besiegten die Grundschulen aus Stadtilm, Potsdam, Dresden, Bendorf bei Koblenz und Schwaigern bei Heilbronn. Unentschieden gelang gegen die starke Vertretung der Grundschule "Bergstedt" aus Hamburg und den anhaltinischen Landesmeister "Kritzmannstraße" aus Magdeburg, die später Vierter und Siebter wurden, ebenso wie gegen die Schule "Wasserkampstrasse" aus Hannover. Unterlegen war man Berlin-Pankow, der Pfaffenwaldschule aus Stuttgart und der Reinhardswaldschule aus Berlin. Deutscher Meister wurde die Lutherschule Paderborn. Für die Hettstedter Schachtalente ist der 15. Platz ein ausgezeichnetes Ergebnis.
Erfolgreichster Spieler im Team war Hieu Tran Minh mit herausragenden 9,5 Punkten aus den 11 Partien.
Die beiden Viertklässler und erfahrensten Spieler des Teams verlassen nun zum Schuljahresende die Grundschule Am Markt. Aber schon jetzt wird in der Schach-AG der Schule fleißig geübt und nach weiteren Schachtalenten gefahndet, um vielleicht eine kleine Chance zu haben, auch im nächsten Jahr wieder um die Qualifikation zu Deutschen Meisterschaft mitkämpfen zu können.