Hettstedter KITA-Meisterschaft im Schach

Zur alljährlichen Schachmeisterschaft der Hettstedter KITAs kamen 16 winzig kleine Strategen mit Ihren Erzieherinnen in die Horträume der Grundschule Am Markt Hettstedt. Gespielt wurden drei Partien Schach mit wechselnden Gegnern. Drei Siege gelangen dabei Ben Carlos Anders und Nevio Heidenreich aus der Kita Regenbogen, die beide zu den allerjüngsten Spielern des Turniers gehören. Sie besuchen die mittlere Gruppe der Kita, werden also erst im nächsten Jahr Vorschulkinder sein. Zwei Punkte erreichten Julian Kahl und Bastian Weber aus der KITA Delta, Taylor Rambow und Jess Turner aus der KITA Sonnenschein, sowie Elain Behrend und Ben Erik Zander (KITA Regenbogen). Insgesamt zogen 16 Kinder mit Damen, Springern und Türmen begeistert über die Schachbretter und verwandelten das liebevoll vorbereitete Hortareal der Grundschule für zwei Stunden in ein schwarz-weißes Königreich des konzentrierten Nachdenkens. Im Mittelpunkt stand für alle Kinder die Freude am Denkspiel und das Abenteuer, das sich aus den vollkommen eigenen Entscheidungen ergab. Frau Kosiol, Hettstedts stellvertretende Bürgermeisterin, eröffnete die Veranstaltung und hatte für jedes Kind einen kleinen Preis mitgebracht, jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.
Dieses außergewöhnliche Schachturnier der Kindergarten-Kinder ist ein Höhepunkt in der bewährten Zusammenarbeit zwischen der Stadt Hettstedt und den "Schachfreunden Hettstedt e.V." und dürfte einmalig in Deutschland sein.