KEM Jugend 2016 Mansfeld-Südharz

Am 22.10.2016 fand die KEM mit 50 Teilnehmern aus Klostermansfeld, Helbra, Sangerhausen und Hettstedt in Walbeck statt.

Ergebnisse und vorläufige DWZ

Die Schach-Kreismeisterschaft der Kinder und Jugendlichen wurde von den Schachfreunden Hettstedt im Walbecker Traditionslokal "Klosterschänke" ausgerichtet. Mit insgesamt 50 Spielern in sieben Altersklassen war das Turnier wieder stark besetzt. Qualifizieren zur Bezirksmeisterschaft konnten sich die Ersten und Zweiten aller Gruppen. Hans Seidel wurde Kreismeister bei den Jungen unter 10 Jahren. Platz zwei ging an Erik Seidemann, den dritten Platz teilten sich Timon Howitz und Constantin Born (alle SF Hettstedt). Die Mädchenwertung gewann Lucie Günther aus Sangerhausen vor Finnja Meyer (Hettstedt) und Lina Honigmann (Klostermansfeld).

Den Titel in der AK U12 sicherte sich Paul Stedler vom Klostermansfelder SC, dem es als einzigem aller Teilnehmer der Kreismeisterschaft gelang, in jeder seiner 5 Partien siegreich zu bleiben. Alexander Graw und Taylor Lehmann von den Schachfreunden Hettstedt belegten die Plätze zwei und drei in der mit 20 Startern größten Einzelgruppe. Kreismeister der AK U14 wurde Fabian Günter Sell vor Florian Schmidt (beide Klostermansfeld), Platz drei belegte Oliver Krüger (SF Hettstedt). Henning Gröbel vom SV Helbra, Favorit in der AK U16, erkämpfte sich mit 4 Punkten aus fünf Partien den Titel. Eine kleine Überraschung war dann aber der zweite Platz für den erst achtjährigen Hieu Tran Minh. Er ist als Landesmeister seiner Altersklasse bereits vorberechtigt für die kommende Landesmeisterschaft und wagte zu Trainingszwecken einen Start im  Turnier der "Großen". Platz drei in der AK U16 ging an den Hettstedter Volker Reger. Sophie Urbanczyk aus Helbra wurde Kreismeisterin der Mädchen U16.