Erster Sieg in Landesliga

In der Landesliga konnten sich die Schachfreunde Hettstedt über den ersten Saisonsieg freuen. Bei TuS 1860 Magdeburg sorgten starke Leistungen für einen Sieg von 5 : 3. 

Erstmalig am Spitzenbrett eingesetzt war Kai Friedrich, der seit seinen ersten Schultagen bei den Schachfreunden Hettstedt trainiert und heute Student in Magdeburg ist. In einem munteren taktischen Gemetzel behielt er die bessere Übersicht und gewann. 
Seinen ersten Partiegewinn bei einem Einsatz in Hettstedts Topteam erzielte Jens Reckner. Nach einem weiteren Sieg durch Felix Kaczmarek und zwei Remis von Tobias Kunth und Karl Jacob war es Routinier Hartmut Freier, der mit einer gewinnbringenden Fesselung den Tag zugunsten der Schachfreunde entschied.
 
Hettstedts Zweite empfing in der Bezirksklasse den Aufsteiger SG Döllnitz. Jugendspieler Carsten Bürger gewann seine Partie recht schnell. Die leicht zu unterschätzende, weil sehr junge Mannschaft der Gäste bekam neuen Mut, als Werner Schubert auf ein frühzeitiges Remisangebot eingehen musste. Die Stellungen auf den Brettern seiner Mannschaftskameraden ließen zunächst rein gar nichts von der klaren Favoritenrolle der Hettstedter erahnen. Es entspann sich ein völlig offener, langer Kampf. Mit Cleverness und ein wenig Glück schafften die Schachfreunde schließlich den knappen Sieg von 4,5 : 3,5 durch Partiegewinne von Roland Wagner, Gerhard Riemer und Jürgen Kaschuba.
 
Hettstedt III, ebenfalls Bezirksklasse, kämpfte mit nur 7 Spielern tapfer bei den hochfavorisierten Helbraern, die den Spielstärkeunterschied überzeugend realisierten: 7,5 : 0,5 . Mit einem Remis Held des Tages war Ernst Sanhen.

Schach-Sommerlager 2012 gestartet

Am heutigen Sonnabend wurde in Lützensömmern das Schach-Sommerlager Sachsen-Anhalt eröffnet.

Erste Impressionen:

https://plus.google.com/photos/117766482725559220359/albums

Supercup 2012

Am 23.06. fand in Löberitz die Jugend-Schnellschach-Landesmeisterschaft statt.

Link: Bilder aus Löberitz

Ergebnisse:

Supercup 2012 u9

Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
RangTeilnehmerTiteTWZVerein/Ort123456PunktSoBer
1.Adelmeyer,Matti 1042SG Döllnitz**1½1114.59.25
2.Wagner,BenjaminTN1207SV Freibauer Barlebe0**11114.06.50
3.Ackermann,RichardTN8671. Schachclub Anhalt½0**1012.55.25
4.Henning;MarvinTN956Schachgemeinschaft 2000**112.02.00
5.Hoffmann,SimonTN865USC Magdeburg0010**01.02.50
6.Stockmann,TillTN801VfL Gräfenhainichen00001**1.01.00

 

Supercup 2012 u11

Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
RangTeilnehmerTiteTWZVerein/Ort123456PunktSoBer
1.Hoffmann,LennardTN1237SV Merseburg e. V.**1½½114.08.50
2.Schlegel,Kai-FriedriTN1177Stendaler Schachklub0**½1113.56.25
3.Richter,PhilippTN1193VfL Gräfenhainichen½½**½012.55.00
4.Schmidt,StephanTN949VfL Gräfenhainichen½0½**½12.54.50
5.Aepfler,CedricTN884SV Sangerhausen e. V001½**12.53.75
6.Hofmann,FlorianTN788Stendaler Schachklub00000**0.00.00

 

Supercup 2012 u13

Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
RangTeilnehmerTiteTWZVerein/Ort123456PunktSoBer
1.Schulte,FelixTN1637USV Volksbank Halle **½½1114.07.50
2.Hartge,GedeonTN1624USV Volksbank Halle ½**10113.56.50
3.Wagner,DominikTN969SV Freibauer Barlebe½0**1113.56.00
4.von Angern,CedricTN1525SG Aufbau Elbe Magde010**113.04.50
5.Koppe,CarlTN1220VfL Gräfenhainichen0000**11.00.00
6.Biedermann,IanTN1072VfL Gräfenhainichen00000**0.00.00

 

Supercup 2012 u15

Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
RangTeilnehmerTiteTWZVerein/Ort123456PunktSoBer
1.Hansch,KarstenTN2069SG Aufbau Elbe Magde**½11114.58.50
2.Hansch,StephanTN1919SG Aufbau Elbe Magde½**1½114.07.50
3.Garbe,Maximilian 1638Cöthener FC Germania00**1113.03.50
4.Altstadt,Karl-SimonTN1739USV Volksbank Halle 0½0**112.53.00
5.Kissmann,TobiasTN1422SV Motor Zeitz0000**11.00.00
6.Hildebrandt,NicoTN1345SF Bad Schmiedeberg 00000**0.00.00

 

 

Hettstedter Schüler in Löberitz

 

Anläßlich der "Löberitzer Schachtage" veranstaltet die SG 1871 Löberitz alljährlich ein Kinder-Mannschaftsturnier, zu dem auch die Schachfreunde Hettstedt traditionell eine Vertretung entsenden. Diesmal waren zwei junge Vierer-Teams dabei. Die Löberitzer Gastgeber pflegen nicht nur ihre Geschichte als einer der ältesten Schachvereine Deutschlands, sie haben aktuell auch eine starke Jugendabteilung, deren beste Vertreter das Turnier gewannen. Den zweiten Platz eroberte überraschend das Schülerteam der  Schachfreunde Hettstedt.  Karl Jacob, Dominik Becker, Florian Dylakiewicz und Niklas Wernicke zeigten deutlich ihre gewachsene Spielstärke und mussten sich nur dem späteren Sieger geschlagen geben. Die meisten Punkte sammelte Niklas Wernicke mit sechs Partiegewinnen in den sieben Runden.  
Die zweite Hettstedter Vertretung belegte mit Nick Wiele, Martin Wechselberger, Jannek Worlitschek und Luca Zander einen guten Mittelfeldplatz.
Während des Turniers war Herr Friedrich als Turnierleiter beim Supercup im Einsatz, wo die Besten U15 im Schnellschach um die Pokale rangen.  

21.Südharzcup in Hettstedt- viele Teilnehmer aus dem Mansfelder Land

Beim von den Schachfreunden Hettstedt ausgerichteten Südharzcup-Turnier führten 123 junge Schachspieler aus 22 Vereinen, vom Anfänger bis zum Landeskader waren alle Spielstärken dabei, ihre hölzernen Streitkräfte ins Gefecht. Dafür fanden die Kinder, sechzig davon aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, in der Hettstedter Anne FrankGanztagsschule gute Bedingungen vor.
In der jüngsten der vier Altersgruppen spielten 51 Kinder unter 9 Jahren (U9), manche davon ihr erstes Turnier. Den Turniersieg errang Marvin Henning (Schachgemeinschaft Sennewitz) mit Erfolgen in allen sieben Partien. Sehr beachtliche fünf Punkte erreichte Oliver Krüger aus Siersleben. Die Hettstedter Eric Beutler (4,5 Punkte), Lennard Isensee (4,0), Elias König, Justin Steiner und Lucas Balk (je 3,5) konnten sich im Mittelfeld platzieren. Mit ebenfalls 3,5 Punkten wurde Luis Schulz bester Spieler des nach längerer Pause wieder im Kinderschach vertretenen Klostermansfelder SC.
Im Turnier U11 bewies Henning Gröbel aus Helbra auf Platz vier erneut seine gewachsene Spielstärke. Jannek Worlitschek belegte mit 4 von 5 Punkten Platz sieben, Alexander Munkwitz mit 3 Punkten Platz 14. Der Sieg ging an Landesmeister Jonas Roseneck aus Magdeburg.
Sieger im Turnier U13 wurde Aaron Gröbel aus Helbra. Max Worch aus Molmerwende erreichte mit drei Punkten Platz neun.
Auch in der U15 ging der Turniersieg an den Landesmeister: Nicolas Niegsch aus Halle. Mit je drei Punkten platzierten sich Dominik Becker und Tom Henze im vorderen Mittelfeld. Die Siegerehrung hielt kleine Preise für alle Teilnehmer bereit. Beim letzten Turnier der Serie am 28.04. in Halle wird sich entscheiden, welche zwei Spieler in jeder AK dass beste Ergebnis über die gesamte Serie erreichten und sich damit zur Landesschnellschachmeisterschaft qualifizieren.
 
 

Hettschach geht mit neuer Webseite online

Nach über einem Jahr werkeln im stillen Kämmerlein haben wir aus Anlass des Hettstedter Südharzcups das Hettschach Webangebot runderneuert. Die neuen Funktionen auf Basis des bewährten Content Managementsystems Drupal 6 sind unter anderem eine Newsseite mit RSS Feed und ein Terminplan der über Ical direkt in moderne Calender importiert werden kann. Die alten Seiten werden nach und nach importiert, sind aber weiterhin hier verfügbar. Tipps und Anregungen zur Seite nehmen wir gerne entgegen.

Mannschaftswettkämpfe am 26.02.

Drei Runden vor Ende der Spielserie bekamen die Hoffnungen der Schachfreunde Hettstedt auf Klassenerhalt in der Verbandsliga durch eine unerwartet deutliche Niederlage gegen den bisherigen Letzten einen gewaltigen Dämpfer. Für das wichtige Spiel mit dem 1. SC Anhalt aus Dessau stand erstmals in der Saison der komplette Stamm-Achter zur Verfügung, dem jedoch die sehr effektiv agierenden Gäste mit 5,5 : 2,5 das Nachsehen gaben. Schöne Partiegewinne gelangen immerhin Annett Hofmann und Kai Friedrich. Andreas Kunth spielte Remis.
 
Die Zweite der Schachfreunde Hettstedt ist in der Bezirksklasse weiter auf Aufstiegskurs. Der SV Helbra wurde mit 6 : 2 bezwungen durch Partiegewinne von Eberhard Kipka, Jürgen Kaschuba, Dietrich Beyer und Werner Schubert, sowie vier Remis. Der direkte Verfolger Sangerhausen III gewann gegen Hettstedts Dritte mit 5,5 : 2,5.  Den einzigen Hettstedter Partiegewinn erzielte Reiner Britten mit einer pfiffigen Kombination.
 
Im Spitzenspiel der Südharzliga trennten sich GW Bischofrode II und Hettstedt V mit 2 : 2. Für Hettstedt eroberten Rüdiger Becherer und Matthias Wernicke die beiden Punkte. Hettstedt IV unterlag Bischofrode III mit 1 :3. Hettstedts Sechste gewann durch Siege von Carsten Bürger, Gregor Just und Martin Wechselberger, sowie ein Remis durch Nick Wiele gegen Sangerhausen V mit 3,5 : 0,5. Eintracht Quenstedt verlor 0 : 4 gegen den neuen Tabellenführer Romonta Amsdorf II. Mit einem Mannschaftspunkt Abstand folgen Bischofrode II und Hettstedt V.
 
Die Spieler der dritten Mannschaft Gerhard Sentker und Franziska Becker
 

LJEM 2012

Ausführlicher Bericht auf der alten Hettschach-Seite

Siegerehrung WK Mädchen am Freitag

 

Schulschach

Ergebnis des Regionalfinals am 31.01.2012 in Hettstedt für die Grundschulen aus Mansfeld-Südharz und Salzlandkreis.

Tabelle auf der alten Hettschachseite

 

Seiten

Schachfreunde Hettstedt RSS abonnieren