25 Jahre Südharzcup - Jannek Worlitschek gewinnt Auftaktturnier

Seit nunmehr 25 Jahren gibt es alljährlich den Südharzcup im Schach, eine Turnierserie für Kinder unter 15 Jahren. Durchgeführt werden vier Veranstaltungen in vier Orten, die gemeinsam von Schachvereinen aus Halle, Merseburg, Sangerhausen und Hettstedt organisiert werden. Die Sieger der Gesamtwertung erhalten am Ende die begehrten Pokale. 
 
Für das Auftakturnier im Jubiläumsjahr war der SV Merseburg Gastgeber für 64 junge Denksportler. Die Nachwuchsspieler der Schachfreunde Hettstedt konnten sich dabei über mehrere Erfolge freuen. Der Turniersieg in der Altersgruppe U15 gelang überraschend Jannek Worlitschek, der, punktgleich mit zwei weiteren Spielern, die beste Feinwertung vorweisen konnte. Florian Manteuffel bewies mit dem vierten Platz ebenfalls seine gewachsene Spielstärke.
 
In der alles entscheidenden Partie der Turniergruppe U11 konnte Leonard Schütt, bester Spieler vom SV Merseburg, das direkte Duell gegen den Hettstedter Alexander Graw gewinnen und wurde Turniersieger. Alexander belegte einen sehr guten dritten Platz und auch die Hettstedter Lennart Isensee (6.), Anton Palfi (8.) und Duc Tran Minh (14.) erreichten gute Platzierungen in der vordern Hälfte des Feldes.
Zwei erst siebenjährige Talente der Schachfreunde wagten erstmals den Start in der Turniergruppe U9. Hans Seidel gelangen drei Partiegewinne und Hieu Tran Minh setzte sogar fünf Mal Matt und konnte damit den 3. Platz erobern.