Obdachloses Kind wird Schachmeister

Eine ganz erstaunliche kleine Geschichte aus Amerika. 
Obdachlos, aber nicht verwahrlost. 
Vielleicht ist Mangel für die Entfaltung geistiger Energien weniger hemmend als Überfluss ? 
Und so warten wir in Deutschland noch ein wenig auf die schaumgeborenen Jungmeister des königlichen Spiels - still gereift im Brutkasten einer wohlstandsverwahrlosten Kindheit zwischen Computer, Handy und Fernseher.  

https://www.stern.de/familie/kinder/new-york-city--ein-achtjaehriger-obdachloser-wird-schachmeister---er-spielt-erst-seit-einem-jahr-8624166.html