Südharzliga - Sieg für Hettstedt in den südharzlichen Gestaden

Die fünfte Mannschaft der Schachfreunde Hettstedt wurde Sieger der Südharzliga und hatte dabei nur im SV Sangerhausen einen ernsthaften Konkurrenten - von dem man sich Unentschieden trennte. Die Hettstedter agierten in bunt wechselnden Besetzungen. Der stabile Faktor war allerdings Werner Schubert am Spitzenbrett der Fünften, der in allen Spielen dabei war und mit 4 aus 6 ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielte.
Ebenso wie die Hettstedter Teams Nr. 6 und 7, beide in der Südharzliga auf den Plätzen fünf und sechs eingekommen, war auch die Fünfte ein Bewährungsfeld für die Nachwuchsspieler des Vereins. 
Schon im letzten Jahr war Hettstedt Sieger der Südharzliga, nahm den Aufstieg in die Bezirksklasse wahr, und konnte sich erfolgreich behaupten ohne in Abstiegsgefahr zu geraten. Erneut den Aufstieg zu wagen, wäre ein großes Wagnis, aber auch ein reizvolles Abenteuer. Immerhin ist die Bezirksklasse nicht gewaltig stärker besetzt als Südharzliga, denn letztere wird an anderen Terminen ausgetragen und bietet so einigen starken Reservisten höherer Ligen eine gern genutzte "Spielwiese". Man wird sehen . . .