Turnier auf Schloß Mansfeld

ALLE JAHRE WIEDER  . . . trifft sich traditionell ein aktiver Teil der regionalen Schach-Elite auf dem Schloß Mansfeld zur Südharzmeisterschaft, die zugleich . Am Wochenende des dritten Advent fanden in den historischen Sälen des Schloßes zwei Schachturniere über fünf Runden statt: Das große Open mit diesmal 81 Teilnehmern für die Könner des königlichen Spiels und das Knappenturnier für den jüngeren Schachnachwuchs. Sieger mit 4,5 Punkten wurde Felix Schulte vom USV Halle mit der besseren Wertung vor dem punktgleichen Tobias Röhr von Aufbau Elbe Magdeburg.  Den  dritten Platz belegte mit vier Punkten Aaron Gröbel, der  in der Jugendbundesliga-Mannschaft des USV ebenso spielt - wie im ersten Männerteam der Schachfreunde Hettstedt. Als bester Spieler aus dem Mansfelder Land bekam Christian Günter (SV Sangerhausen) einen Kreismeister-Pokal überreicht. Bester Hettstedter war Jugendspieler Oliver Krüger, der im starken Feld Platz 23 erreichte.
Im Knappenturnier siegte Toni Ortmann von der SG Sennewitz vor Pit Stockmann und Magnus Kuhlmann, beide aus Gräfenhainichen. 
Alle Ergebnisse hier: http://www.kalliwoda.de/okemmsh/